Letztes Feedback

Meta





 

Ein Leben, es sei wie gut es wolle, so währt es eine kleine Zeit...

Aloha meine Lieben, ich war gestern auf einer Beerdigung.. gefühlt war es für mich die erste, weil auf der anderen war ich noch sehr jung und kann mich daran kaum noch erinnern. Ich muss zugeben, ich hatte schon echt Respekt vor diesem Tag, aber dass es so schlimm würde, konnte ich nicht ahnen. Plötzlich sah ich den Sarg und man denkt sich einfach, da liegt jetzt ein geliebter Mensch drin und ich werde ihn nie wieder sehen. Das war echt ganz schön viel, aber trotz allem war es eine schöne Beerdigung. Also es war alles gut organisiert und alle kamen, um sie zu verabschieden, die ganze Familie, Freunde und Bekannte. Ein schönes Gefühl, wenn so viele Menschen zusammen kommen. Tja, jetzt stell ich mir die Frage, ob ich Angst vor dem Tod habe, weil die Beerdigung für mich so schlimm war. Aber eigentlich habe ich diese Angst nicht. Ich habe tatsächlich keine Angst vor dem Tod. Es kommt ja auch immer darauf an, wie man zu der Zeit nach dem Tod eingestellt ist. Also ich seh das so: also die Menschen bestehen ja aus Energie.. und wenn man dann stirbt, geht die Energie aus dem Körper raus und ist dann halt so lange in der Welt, bis sie in ein neues Wesen übergehen kann.. weil Energie kann ja nicht verloren gehen.. also wisst ihr, was ich meine? Ich finde die Vorstellung einfach irgendwie schön. Und außerdem finde ich die Idee schön, dass man seine Liebsten wieder sieht.. das wäre wirklich unglaublich. Was denkt ihr so über den Tod?? Damit wünsche ich euch noch einen energiereichen Tag.

11.7.12 14:34

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen